Vorheriges Produkt Nächstes Produkt

La Fleur de Boüard, 2016 im Angebot bei OTTO'S

Ähnliche Angebote

Informationen zum Produkt

La Fleur de Boüard, 2016
Preis:
CHF 239.40
Gültigkeit:
Aktuell gültig
Beschreibung:
La Fleur de Boüard Hubert de Boüard de Laforest, der Oenologe und Mitbesitzer von Château ANGÉLUS, wollte sich mit seiner Frau Corinne einen Traum erfüllen und kaufte im Juni 1998 das Château LA FLEUR SAINT-GEORGES. In Anlehnung an den Schlossnamen und die neue Besitzerfamilie nannte er seinen Wein LA FLEUR DE BOÜARD. Bei dieser Konstellation erstaunt es nicht, dass das Fazit «Bordeaux pur» lautet. Im Bouquet offenbaren sich vielschichtige, feine Aromen von Tabak, Gewürzen und von reifer, leckerer Frucht (Waldbeeren, schwarze Kirschen, Cassis). Die samtige, verführerische Gerbstofftextur und die dichte, tiefgründige Struktur sind für diese Trouvaille aus einer noch wenig bekannten Weinanbauregion exemplarisch. Es ist ein kraftvoller, geschliffener Rotwein mit Nachhall, der von einem grossen Terroir und hoher Weinmacherkunst zeugt.

Land:
Frankreich

Region:
Lalande-de-Pomerol

Produzent:
Château La Fleur St. Georges

Weinsorte:
Rotwein

Traubensorte:
Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Jahrgang*:
2016

Prämierung:
89 Punkte Robert Parker
90 Punkte Wine Spectator

Flaschengrösse (Inhalt):
75 cl

Gebinde (Einheit):
6er Holzkiste

Alkoholgehalt:
13.5% vol.

Genussreife:
Jetzt bis 2020

Trinktemperatur:
17-19°C

Vinifikation:
Während 18-24 Monaten im Barrique (französischer Eiche) ausgebaut

Empfehlung:
Lamm vom Grill, Rindsbraten mit Kartoffelgratin, Châteaubriand, Filet Stroganoff, Käse

Degustationsnotiz:
Hubert de Boüard de Laforest, der Oenologe und Mitbesitzer von Château ANGÉLUS, wollte sich mit seiner Frau Corinne einen Traum erfüllen und kaufte im Juni 1998 das Château LA FLEUR SAINT-GEORGES. In Anlehnung an den Schlossnamen und die neue Besitzerfamilie nannte er seinen Wein LA FLEUR DE BOÜARD. Bei dieser Konstellation erstaunt es nicht, dass das Fazit «Bordeaux pur» lautet. Im Bouquet offenbaren sich vielschichtige, feine Aromen von Tabak, Gewürzen und von reifer, leckerer Frucht (Waldbeeren, schwarze Kirschen, Cassis). Die samtige, verführerische Gerbstofftextur und die dichte, tiefgründige Struktur sind für diese Trouvaille aus einer noch wenig bekannten Weinanbauregion exemplarisch. Es ist ein kraftvoller, geschliffener Rotwein mit Nachhall, der von einem grossen Terroir und hoher Weinmacherkunst zeugt.

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

*Jahrgangsänderung vorbehalten