3 Beauty-Tipps für eine schöne Haut

Pflege-Routine für deine Haut zum Wohlfühlen

Blog-Beitrag von in-online.ch / Autorin: Steffi Hidber

Beim Duschen kurz einseifen… und wenn die Haut sichtbar schuppt oder juckt, vielleicht auch eine Bodylotion – viel mehr machen die meisten von uns nicht in Sachen Hautpflege. Dabei gibt es so tolle Rituale, die unsere Haut nicht nur schöner machen, sondern auch richtig gut tun. Ob trockene, empfindliche oder auch völlig unkomplizierte Haut: Die richtige Pflege macht’s.

 

1. Haut reinigen: Weniger ist mehr

Generell machen wir uns im Alltag gar nicht so schmutzig, dass wir unsere Haut jeden Tag einer Tiefenreinigung unterziehen müssen. Eine kurze warme Dusche mit ein wenig Seife oder Duschgel genügt in der Regel, um die Haut richtig zu säubern.

Extra Tipp: Ein Tipp für eine schöne Erfrischung zwischendurch: Zwei Handvoll frische Rosenblätter in einer Tasse kochendem Wasser einweichen und abkühlen lassen. Das Rosenwasser im Kühlschrank aufbewahren und nach dem Duschen den Körper damit benetzen!

 

2. Haut vorbereiten: Peelings & Massagebürsten

Kennen Sie den Anblick von schuppigen, trockenen Schienbeinen und Ellenbogen auch? Gerade unsere Arme und Beine werden durch unsere Kleidung im Alltag regelrecht «trockengerubbelt». Abhilfe schafft ein Peeling, ein Peelinghandschuh oder eine Massagebürste: Unter der Dusche verwendet sorgen diese dafür, dass abgestorbene Hautzellen sanft entfernt werden und die Durchblutung gesteigert wird – was auch für glattere Haut sorgt. Gepeelt und massiert wird idealerweise in leichten, kreisenden Bewegungen von den Extremitäten zum Herz hin.

Extra Tipp: Unser Geheimtipp für ein noch schöneres Pflegeritual? Kerzenlicht im Badezimmer, und sich richtig Zeit dafür nehmen.

 

3. Haut pflegen: Sanfte Pflege mit Feuchtigkeitskick

Nun braucht deine Haut eine ordentliche Portion Feuchtigkeit! Ob du leichte Emulsionen bevorzugst oder reichhaltige Balsame (auch «Body Butter» genannt): idealerweise cremst du dich direkt nach dem Duschen oder Baden ein, um die Feuchtigkeit direkt einzuschliessen.

Extra Tipp: Wer seinen Händen noch etwas Gutes tun möchte, kann diese dick eincremen und ein paar (neue) Gummihandschuhe anziehen. Wer so eine halbe Stunde TV schaut und dazu noch eine heisse Bettflasche hält, wird mit umwerfend zarten Händen belohnt!

 

DIY Hautpflege: Zuckerpeeling zum Selbermachen

Die Natur hält zahlreiche günstige Schönheitstricks bereit. Gegen Schwellungen unter den Augen hilft Schwarztee. Weichen Sie zwei Teebeutel in warmem Wasser ein. Legen Sie die leicht ausgedrückten Teebeutel auf die geschlossenen Augen. Lassen Sie die Pads 10 Minten einwirken.

  1. 3 – 4 Esslöffel weissen Zucker mit so viel Oliven- oder Mandelöl vermengen, bis eine dickflüssige Paste entsteht.
  2. Das DIY-Peeling in kreisenden Bewegungen unter der Dusche auftragen, kurz einmassieren und abspülen. Achtung: Die Badewanne oder Duschkabine kann vom Öl rutschig werden!
  3. Den Körper danach nicht trockenrubbeln, sondern sanft trockentupfen. Das eincremen danach ist völlig unnötig.

 

Mehr Tricks und Einkaufstipps findest du auf Profital

Für mehr Tricks und Einkaufstipps einfach  Profital-App herunterladen oder profital.ch besuchen. Mit Profital, der ersten Prospekte-App der Schweiz, kannst du einfach und bequem auf aktuell gültige Prospekte, Kataloge und lokale Aktionen von Geschäften in deiner Umgebung zugreifen. Auch Öffnungszeiten und weitere nützliche Informationen zu den Filialen sind gratis verfügbar. Hast du deine Lieblings-Geschäfte gefunden, kannst diese als Favoriten speichern und wirst bei neuen Angeboten direkt per Push-Nachricht informiert.