Mit diesen 5-Schritten gelingt auch Anfängern jedes Make-Up

Das kleine Schmink Einmaleins: Die besten Tipps für Lidschatten & Co.!

Blog-Beitrag von in-online.ch / Autorin: Steffi Hidber

Ein natürliches, schmeichelhaftes Make-up zaubern? Das ist gar nicht so schwer! Wir kennen die besten Tipps und Tricks, damit das Make-Up gelingt.

Fast die Hälfte der Schweizer Frauen unter 50 Jahren schminkt sich regelmässig. Einige Frauen wagen dies jedoch nicht, weil sie unsicher sind, wie man Wimperntusche, Foundation & Co. richtig anwendet. Dabei ist es ganz einfach, seinen Typ mit einem leichten, alltagstauglichen Make-up zu unterstreichen.

 

In fünf Schritten zu einem schönen Make-up

Begonnen wird mit einem gereinigten, mit etwas Feuchtigkeitspflege vorbereiteten Gesicht und den folgenden Make-up-Must-haves:

6 Make-up-Must-haves:

  1. Getönte Tagescreme oder Foundation
  2. Concealer
  3. Rouge (Blush)
  4. Wimperntusche (Mascara)
  5. Lidschatten in Crème- und Brauntönen
  6. Roséfarbener Lippenstift/Gloss

 

Schritt 1: Teint ausgleichen

Einige Tropfen einer getönten Tagescreme, BB Cream oder Foundation in den Fingerspitzen verreiben und von der Mitte des Gesichts her auftragen. Es muss nicht das ganze Gesicht bedeckt werden, sondern nur die Stellen, an denen etwas Ausgleich nötig ist. Dunkle Schatten und kleine Unreinheiten lassen sich mit einem Concealer (Abdeckstift) abdeckenEine kleine Menge auftupfen und mit dem Ringfinger einklopfen.

 

Schritt 2: Rouge

Lächeln und roséfarbenes Rouge vom «Apfelbäckchen» der Wange in Richtung Schläfe auftragen und gut verwischen. Puderrouge mit grossem Pinsel auftragen, Cremerouge mit den Fingern. Gut verwischen und bei Bedarf mit einem Kosmetiktuch etwas Farbe entfernen.

 

Schritt 3: Lidschatten

Einen cremefarbenen oder beigen Lidschatten mit einem kleinen Pinsel auf das bewegliche Augenlid auftragen und gut verwischen. Wer den Blick intensivieren will, kann mit einem feinen Pinsel den oberen Wimpernkranz mit einem dunkleren Braun nachziehen.

 

Schritt 4: Wimperntusche

Diesen Schritt ja nicht auslassen, denn nichts öffnet den Blick schneller! Mascara Bürstchen direkt am Wimpernkranz ansetzen und mit kleinsten Zick-Zack-Bewegungen vom Ansatz bis zur Spitze hin bewegen. Falls es Klümpchen gibt, mit einem alten, sauberen Wimpernbürstchen durchkämmen.

 

Schritt 5: Lippenstift oder Gloss

Ein warmer Roséton, der der natürlichen Lippenfarbe ähnelt, spendet Feuchtigkeit und lässt das Gesicht sofort lebendiger wirken. Um zu vermeiden, dass Lippenstift auf die Zähne gelangt, gibt es einen einfachen Trick: Einen Kussmund machen, den Zeigefinger in den Mund stecken und herausziehen, um die Farbe von der Innenseite der Lippen zu entfernen!

 

Make Up Tipps und Anleitungen findest du auch Online z.B. auf  YouTube

Lisa Eldridge

Die britische Make-up-Artistin zeigt viele Looks, in Echtzeit geschminkt mit Erklärungen auf Englisch.

www.youtube.com/lisaeldridgedotcom

 

Julia Graf

Die schweizerisch / kanadische YouTuberin zeigt sowohl auf Englisch wie inzwischen auch auf Deutsch tolle Make- ups.

www.youtube.com/MissChievous

 

Ebrus Beautylounge

Die türkischstämmige Deutsche macht sehr sympathische Clips und zeigt auch viele Looks zum Nachschminken.

www.youtube.com/EbruZa

 

Mehr Tricks und Einkaufstipps findest du auf Profital

Für mehr Tricks und Einkaufstipps einfach  Profital-App herunterladen oder profital.ch besuchen. Mit Profital, der ersten Prospekte-App der Schweiz, kannst du einfach und bequem auf aktuell gültige Prospekte, Kataloge und lokale Aktionen von Geschäften in deiner Umgebung zugreifen. Auch Öffnungszeiten und weitere nützliche Informationen zu den Filialen sind gratis verfügbar. Hast du deine Lieblings-Geschäfte gefunden, kannst diese als Favoriten speichern und wirst bei neuen Angeboten direkt per Push-Nachricht informiert.